Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen

Die 7 wichtigsten Küchengeräte die in keiner Küche fehlen dürfen
Küchengeräte sind dein Werkzeug in der Küche. Sie entscheiden, ob Kochen Spaß macht und das Ergebnis schmeckt. Mach den Check! Hast du alles was du brauchst?

Inhaltsverzeichnis

Welche Küchengeräte du wirklich brauchst

Beim Kochen leckerer Gerichte die richtigen Werkzeuge zu verwenden, spielt eine wichtige Rolle auch in deiner Küche. Sie ersetzen zwar niemals frische und gesunde Zutaten, machen aber einen großen Unterschied, damit dein neues Lieblingsrezept gelingt und du beim Kochen auch noch Spaß hast. Frisch zu kochen sollte ein schöner Ausgleich zum stressigen Alltag sein –  ob du nun täglich für dich selbst, mit Freunden oder für deine ganze Familie kochst.

Schwere Töpfe & Pfannen

Wenn es um Töpfe und Pfannen geht, dann solltest du bedenken, dass die Leitfähigkeit von großer Bedeutung ist. Du solltest daher Töpfe und Pfannen verwenden, die aus einem schwereren Material wie zum Beispiel Gusseisen hergestellt sind. Dadurch können deine Töpfe und Pfannen gleichmäßig erhitzt werden, wodurch heiße Stellen vermieden werden. Diese Stellen können sonst dazu führen, dass das Essen während des Kochvorgangs an deiner Pfanne “klebt” oder anbrennt.

Minderwertige Geräte mit solchen Eigenschaften sind keine gute Lösung für die bestmögliche Qualität in deiner Küche, auch wenn sie meist günstig sind und in jedem Supermarkt zu bekommen sind. Die Reinigung von gut und dauerhaft beschichteten Pfannen ist außerdem viel einfacher als die angebrannten Reste nach dem Kochen einzuweichen und dann mühsam abzuschaben. Billige Beschichtungen lösen sich rasch ab und können im Essen landen und damit in deinem Körper.

Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen 1

Sehr gute Messer

Wenn Du vor hast, viele Mahlzeiten in deiner Küche zuzubereiten, dann ist die Qualität deiner Messer von größter Bedeutung. Deine Messer sind eine Investition, die du nicht allzu oft in deinem Leben machen solltest. Wähle deshalb ein wirklich gutes Set aus und sei bereit, etwas mehr Geld für ein Messer oder für ein ganzes Set auszugeben.

Wenn du heute noch keine guten Messer hast, ist das genau der richtige Zeitpunkt, sie auszutauschen. Den Unterschied wirst du sofort merken, sobald du dein erstes Profi-Messer in der Hand hast. Lebensmittel mit stumpfen, falschen oder mit Messern minderer Qualität zu schneiden, kann deine Zutaten beschädigen und ist meist viel schwerer und macht keinen Spaß.

Du solltest auch die Griffe in deiner Hand ausprobieren, um zu sehen, wie komfortabel sie sich anfühlen, bevor du ein Messerset kaufst. Manche Griffe sind eher für kleine Hände, manche eher für große Hände gemacht. Nicht nur wenn du während der Zubereitung deiner Mahlzeiten viel hacken und schneiden musst, solltest du darauf achten, dass sich deine Messer gut in deinen Händen anfühlen.  

Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen 2

Ein gutes Schneidebrett

Zu deinen guten Messern brauchst du noch ein Schneidebrett, das langlebig ist und von der Größe so dimensioniert, dass dir nicht der Platz ausgeht. Bestenfalls hast du gleich mehrere Schneidebretter, so kannst du auch die Arbeit auf mehrere Personen aufteilen. Unterschätze nicht die Größe des Bretts, denn wenn du 4 große Zwiebeln schneidest, oder viele Kartoffeln schälst, kommt schnell ein größerer Haufen zusammen und nimmt dir den Platz zum weiteren Schneiden.

Achte bei deinem Küchenbrett darauf, dass es leicht zu reinigen ist und aus natürlichen Werkstoffen besteht, damit du keine Kunststoffe in dein Essen bekommst, wenn du mal kräftiger aufdrückst oder dein Messer besonders scharf ist. Es kann nie schaden, wenn dein Schneidebrett spülmaschinenfest ist!

Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen 3

Eine feine Reibe

Eine hochwertige und feine Reibe ist ein weiteres Werkzeug, das in keiner Küche fehlen sollte. Viele sind der Meinung, dass bei all den vorgeriebenen Käseprodukten, die heute auf dem Markt sind, dieses Gerät keinen nennenswerten Nutzen hat. Das stimmt aber nicht! Einerseits kommt vorgeriebener und verpackter Käse nicht annähernd an die Frische und den Geschmack von frisch geriebenem Käse heran, außerdem ist es viel gesünder, wenn du deinen Käse direkt von der Käsetheke unverpackt nimmst. Er ist nicht konserviert und in Plastik verpackt.

Außerdem ist Käse nicht das Einzige, was du mit einer Reibe verarbeiten kannst. Es sind ausgezeichnete Werkzeuge zum Reiben von Zitrusfrüchten, Gewürzen, Knoblauch, Schokolade und sogar Zwiebeln. Wenn du neben dem Kochen viel backst, solltest du nicht vergessen, wie wertvoll eine Qualitätsreibe in deiner Küche sein kann.

Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen 4

Eine Digitale Küchenwaage

Eine digitale Küchenwaage, um Rezeptmengen korrekt abzuwiegen, solltest du dir auch unbedingt zulegen. Eine Waage mit 1 Gramm Genauigkeit ist für die Küche völlig ausreichend. Achte bei den Bedienelementen darauf, dass sie auch mit nassen Fingern funktionieren. Das ist oft bei Sensortasten nicht der Fall. Diese sehen zwar moderner aus, funktionieren aber im Küchenbetrieb oft nicht gut (denk an dein Handy, wie es mit nassen Fingern nicht funktioniert!).

Wir bevorzugen deshalb Küchenwaagen mit richtigen Tasten. Dabei kann aber passieren, dass zwischen den Tasten Material hängt, zum Beispiel Kuchenteigreste, das nur schwer zu entfernen ist. Nach unserer Erfahrung kann man die Tasten aber meistens wieder reinigen und die Waage weiter benutzen. Die Waage muss auch unbedingt eine Tara-Funktion haben, also eine Rücksetzung auf Null. So kannst du einen Behälter auf die Waage stellen und das Gewicht dieses Behälters nullen, damit du nur den Inhalt wiegen kannst, und nicht immer das Gewicht des Behälters abziehen musst.

Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen dürfen 5
Familie Kocht Logo Header

Abonniere unseren Newsletter

Erhalte unsere neuesten und besten Rezepte und Küchentipps direkt in dein Postfach.

Wir versprechen, dass wir dir keinen Spam schicken!