Paula präsentiert ihr Rezept für das Gericht:

Indisches Butter Chicken Makhani Vegetarisch

Dieses vegetarische Butter Chicken Makhani mit veganem Fleisch schmeckt mindestens so lecker wie bei deinem liebsten Inder. Wir haben lange daran getüftelt und nun können wir endlich das Resultat mit euch teilen! So cremig, so indisch, so lecker! Das Original, aber vegetarisch! Es ist sicherlich kein Rezept zum Abnehmen, aber du hast es dir heute zum Abendessen einfach verdient! :-)
Paula testet gesunde Rezepte und Gerichte auf Kindertauglichkeit

Ich bin Paula

Ich sage dir für jedes Rezept den Schwierigkeitsgrad beim Kochen und wie mir das Essen schmeckt.
Viel Spaß und guten Appetit!

Inhaltsverzeichnis

Butter Chicken Makhani Vegetarisch

Indisches Butter Chicken Makhani Vegetarisch – dieses Rezept wird dich begeistern! So cremig und reichhaltig wie im Restaurant, und ganz vegetarisch. Ein absoluter Traum und vielleicht euer neues Lieblingsessen?

Kinderfreude:

Bewertung 3 von 3

Schwierigkeitsgrad:

Bewertung 1 von 3

Deine Bewertung:

4.6 von 32 Bewertungen
Pin Auf die Einkaufsliste Drucken
Vorbereitungszeit: 8 Stunden
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Gesamtzeit: 8 Stunden 30 Minuten
Kalorien pro Portion: 1171
* Links zu Amazon.de, zu den von uns selbst genutzten und empfohlenen Produkten. (Beim Kauf erhalten wir evtl. eine Provision).
Schau auch auf unsere Seite Die 7 wichtigsten Küchengeräte, die in keiner Küche fehlen sollten.

Zutaten

  • 540 g Vegane Hühnchenstückchen (z.B. von Like Meat, 1 Packung enthält 180g)
  • 500 g Passierte Tomaten
  • 375 g Butter (1 Paket Butter entspricht 250g)
  • 150 g Naturjoghurt (mild)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 cm Ingwer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Garam Masala Pulver
  • 1 TL Kurkumapulver
  • 1 TL Kreuzkümmelpulver
  • 1/4 TL Chilipulver
  • 1,5 TL Salz
Mengen für: 4 Personen

Zubereitung

  • Teil 1 – Marinieren und 8 Stunden kalt stellen
  • Den Frischen Ingwer mit einer feinen Reibe in den Behälter des Mixers reiben.
    Indisches Butter Chicken Makhani Vegetarisch 1
  • Den Joghurt, die Knoblauchzehen, den Zitronensaft, die Gewürze Kurkumapulver, Kreuzkümmelpulver, Garam Masala Pulver und das Chilipulver hinzugeben.
    In den Mixer geben
  • Im Mixer gut durchmixen und gerne zwischendurch auch mal schütteln, damit alles gut verteilt ist.
    Im Mixer mixen
  • Die veganen Hühnchenstückchen in eine große Frischalteschale aus Glas mit Deckel (oder alternativ mit Frischhaltefolie bedeckt) geben.
    Die Zutaten in eine Schale geben
  • Die Marinade aus dem Mixer großzügig über dem veganen "Fleisch" verteilen. Tipp: Mach den Deckel drauf und schüttle einfach den ganzen Behälter, damit sich die Marinade optimal verteilt.
    Unter den Teig heben
  • Nun den Behälter in den Kühlschrank stellen und mindestens 3 Stunden ruhen lassen (Tipp: 8 Stunden sind perfekt!). Wenn du daran denkst, kannst du zwischendurch immer mal schütteln.
    Indisches Butter Chicken Makhani Vegetarisch 2
  • Teil 2 – Kochen und servieren
  • Super, du hast es geschafft und konntest so lange auf dieses Festmahl warten! Nimm die Frischhalteschale aus dem Kühlschrank und gib den Inhalt in einen Bräter (gusseisernen Brat-Topf), mit einem Teil der Butter.
    In die Pfanne oder gusseisernen Bräter geben
  • Brate alles für ca. 10 Minuten auf großer Flamme an, bis es leicht braun ist.
    In Pfanne oder gusseisernem Bräter bei hoher Temperatur braten
  • Reduziere nun die Hitze und füge die passierten Tomaten und den Rest der Butter, den Zucker und das Salz hinzu. (Tipp: es klingt nach sehr viel Butter, aber damit dein vegetarisches Butter Chicken so schmeckt wie im Restaurant, probiere es einfach).
    Mit Salz und Pfeffer oder anderen Gewürzen würzen

Tipps & Hinweise

Kombiniere dieses indische Gericht mit indischem Naan Brot, veganem Naan oder mit Basmati Reis und vergiss nicht dazu einen frischen Mango Lassi zu machen.
Dieses Butter Chicken, oder Chicken Makhani, oder manchmal Murgh Makhani genannt, kommt ursprünglich aus Nordindien und ist unser absolut liebstes indisches Essen, sogar noch vor Palak Paneer. Da wir nur vegetarisch und vegan essen, ersetzen wir das Fleisch natürlich. Indisches Butter Chicken Makhani ist auch in den Top 3 der beliebstesten indischen Gerichte überhaupt.
Wir haben über viele Jahre oft versucht diesen Klassiker zu kochen, und waren meistens von der Menge der Butter abgeschreckt. Wir haben dann versucht sie durch Sahne, Sojasahne, oder sogar Kokosmilch zu ersetzen. Das Ergebnis war mittelmäßig und nie so, wie wir es aus unserem liebsten indischen Restarant kannten. Nachdem wir mit dem Koch gesprochen und uns endlich getraut haben, einfach mal zu machen wie es seit Jahrhunderten überliefert ist, waren alle komplett aus dem Häuschen – es ist nicht schwer, es geht schnell (wenn man die Marinierzeit abzieht), und es schmeckt sooo lecker.
Die Kinder und Paula Igel haben gleich gesagt, dass ihre Bewertung “1000 Paulas” wäre, aber wir zählen ja nur bis 3.
Dieses vegetarische Butter Chicken Makhani können wir alle wirklich wärmstens empfehlen! Es schmeckt unglaublich gut. Es ist cremig, sahnig und es macht satt (sehr!).
Viel Spaß und guten Appetit!

Nährwertangaben

Serving: 350g | Kalorien: 1171kcal | Kohlenhydrate: 51g | Eiweiß: 67g | Fett: 78g | Gesättigte Fettsäuren: 49g | Cholesterin: 206mg | Natrium: 880mg | Kalium: 638mg | Ballaststoffe: 24g | Zucker: 24g | Vitamin A: 3036IU | Vitamin C: 14mg | Kalzium: 513mg | Eisen: 17mg

Kombiniere dieses Rezept mit einem von diesen:

Lecker? Probiere doch auch mal:


Ein Rezept von Familie kocht, deiner Sammlung für gesunde und leckere Rezepte für die ganze Familie auf www.familiekocht.de.
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Lecker? Teile dieses Rezept

Wenn du dieses Rezept ausprobiert hast, werde Teil der Familie und markiere deinen Post mit #FamilieKocht

Facebook
Twitter
Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere zufällige Rezepte

Über "Familie kocht"

Hier bei Familie kocht teilen wir unsere vegetarischen Lieblingsrezepte mit euch. Wir achten auf gesunde Ernährung, frische Zutaten und eine möglichst schnelle Zubereitung, die im Familienalltag Platz finden kann. Die Gerichte sind natürlich kindergetestet — wie kinderfreundlich sie sind, zeigt euch Igelkind Paula.

Wir haben die Gerichte in Kategorien aufgeteilt, so dass ihr euch leicht einen abwechslungsreichen Wochenplan erstellen könnt. Damit spart ihr Einkaufszeit und braucht nicht lange überlegen, was heute Abend gekocht werden soll. Wenn dann euer Vorratsschrank noch nach euren Bedürfnissen gefüllt ist, könnt ihr auch bei leergegessenem Gemüsefach jederzeit etwas Leckeres kochen.

Alle Rezepte sind für eine Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern konzipiert.

Familie Kocht Logo Header

Abonniere unseren Newsletter

Erhalte unsere neuesten und besten Rezepte und Küchentipps direkt in dein Postfach.

Wir versprechen, dass wir dir keinen Spam schicken!